TRI 18

Kunststücke, Tricks und Fertigkeiten eines Wällers

IMG_1984b

“Balu Schröder vom Malberg”,
   (25.7.2001 - 5.6.2013)
war als typischer Wäller mit hoher Intelligenz, Vitalität, Sensibilität, Leichtführigkeit und einem starken Wunsch nach Bewegung und geistiger Betätigung ausgestattet.

Übungen mit den Pfoten

„Gib Pfote“
Klick zum Film/14 Sek/14.7.11

Balu reicht mir oder einer anderen Person die Pfote hin, wobei er die Pfote hebt, auf die man zeigt. 
Zeichen: Ich halte Balu die Hand zu einer Pfote hin


"Pfote drauf"
Klick zum Film/8 Sek/20.10.11

Balu legt seine Pfote gegen meine erhobene Handfläche.

„Zähl mit der Pfote“
Klick zum Film/3.42 Sek/14.7.11

statt mit Belllauten zu rechnen, gibt Balu die Pfote wiederholt auf meine Hand oder einen Gegenstand (z.B. Hocker) und zählt auf diese Weise. Er beginnt, wenn ich ihm meine Hand oder den Gegenstand hinhalte, auf den er zählen soll. Er beendet  das Pfote geben, wenn ich die Spannung zu seinen Augen abbreche und lächle. 

           28 Winken-y

„Winke-winke“
Klick zum Film/54 Sek/29.11.2011

Balus Alter bei Filmaufnahme: 10 Jahre
Balu sitzt, hebt die Pfote und bewegt sie auf und ab
Zeichen: Ich bewege meine Hand winkend hoch und runter

    29 TipTap500

“Tipp-Tapp”
Klick zum Film/22 Sek/10.8.08

Balus Alter bei Filmaufnahme: 7 Jahre
Balu hebt wie beim Spanischen Schritt des Pferdes, im Wechsel seine Pfoten hoch, während er vorwärts geht. Das kann vor mir oder neben mir ausgeübt werden.
Zeichen: Ich zeige auf die entsprechende Pfote, die gehoben werden soll oder ich hebe selbst meine Beine hoch.

„Tipp-Tapp und Durch“ (Kombination)
Klick zum Film/13
Sek/10.8.08
Balus Alter bei Filmaufnahme: 7 Jahre
Balu hebt im Wechsel seine Pfoten hoch und geht anschliessend durch meine Beine.

„Schäm dich“
Klick zum Film/25 Sek/20.11.11

Balu legt sich hin und legt eine Pfote über seine Schnauze vor die Augen
Zeichen: Ich mache mit der rechten Hand eine nach links unten weisende Bewegung.
Die Übung habe ich Balu beigebracht, indem ich ein Stück Tesafilm an seine Schnauze geklebt hatte. Um diese zu entfernen, benutzte er die Pfote.

            77 wisch die Augen-w-y

„Wisch die Augen“
Klick zum Film/13 Sek/20.11.11 und 14.7.11

Balu bewegt seine Pfote über ein Auge, während er sitzt oder steht
Zeichen: Ich mache mit der Hand eine wischende Bewegung

            54 Pfoten kreuzen-y

„Pfoten kreuzen“
Klick zum Film/35 Sek/20.10.11

Balu kreuzt seine Vorderläufe, während er liegt
Zeichen: Ich mache eine entsprechende Handbewegung zu der Seite

Beten/Vortrag halten:
„Geh beten“
Klick zum Film/33 Sek/14.7.11

Balu legt, während er sitzt, seine Pfoten auf einen etwas erhöhten Platz, den ich ihm zeige. Dann legt er den Kopf auf seine Pfoten. (Kommando: "Down")

„Klopfen“
kein einzelner Film vorhanden, siehe Kombi “Po hoch und Klopfen”
Zuerst lasse ich Balu das Kommando "Po hoch" ausführen, dann füge ich "Klopfen" hinzu. Dabei klopft Balu, -nachgeahmt einem Stier, der erregt mit dem Huf am Boden scharrt,- mit der Pfote mehrfach auf den Boden.
Zeichen: Ich deute auf die Pfote

Kombination:
"Po hoch" und "Klopfen"
Klick zum Film/10Sek/3.6.11

Balus Alter bei Filmaufnahme: 10 Jahre

            89 Pfote rein-y

“Pfote rein” (“vor”, “Pfote”)
Klick zum Film/30 Sek/5.2.2012
Balus Alter bei Filmaufnahme: 11 Jahre

Balu setzt seine Pfote in einen Napf oder anderen Gegenstand wie Topf etc..
Zeichen: Ich deute auf den Ort, an den Balu seine Pfote setzen soll.

            90 und weg-y

“Und (Napf) weg”
Klick zum Film/5 Sek/ 24.7.2008
Balus Alter bei Filmaufnahme: 7 Jahre

Balu setzt seine Pfote in seinen Napf (oder anderen Gegenstand) und schiebt diesen mit einer energischen Pfotenbewegung nach hinten weg.
Zeichen: Handbewegung mit der Hand nach hinten

zum
Beginn Homepage
weiter
zum
Beginn Tricks zurück

.